Deutsch - Albanische Wirtschafts-

gesellschaft e.V. DAW

Home
Apollonia
Butrint
Delvine
Gijrokaster
Lezhe
Petrele
Pogradec
Riviera
Shengjin
Shkodra

 

 

 

 

 

 

VLORA

Vlora ist einer der größten Städte Albaniens mit ca. 100.000 Einwohnern und besitzt den zweitgrößten Hafen des Landes. Die Stadt wurde im 6. Jahrhundert vor Christus gegründet und hieß ursprünglich Aulon. Der Ort war bekannt für seine Weingärten, Oliven und Salz. In Vlora wurde 1912 die Unabhängigkeit Albaniens ausgerufen. Auf einem Hügel über der Stadt liegt die religiöse Stätte Kuzum Baba, von dem man einen herrlichen Blick auf die Umgebung hat. Sehenswert sind in Vlora u. a. auch die Lagune von Narta mit der orthodoxen Kirche von Zvernec und die Burg zu Kanina, die sich am antiken Handelsweg zwischen den Städten Aulon und Amantia befindet. Deren Mauerreste gehen auf die illyrische Zeit des ca. 4. Jahrhunderts vor Christus zurück, es sind allerdings auch byzantinische und osmanische Elemente vorhanden.

     

 

     
 
     
 
     
 
     
 
     
   
     
 

Zurück Home